Krassgrün - Studium

Ich will...

Ich will...

ein Studium

ein Studium

Die Qual der Wahl

Wer im Agrarbereich studieren will, hat die Qual der Wahl zwischen Agrar-, Gartenbau-, Forst-, Holz- und Ernährungswissenschaften sowie 202 Studienangeboten an Universitäten und Fachhochschulen. Knapp…

Wer im Agrarbereich studieren will, hat die Qual der Wahl zwischen Agrar-, Gartenbau-, Forst-, Holz- und Ernährungswissenschaften sowie 202 Studienangeboten an Universitäten und Fachhochschulen. Knapp die Hälfte der Studiengänge schließt mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) ab, die andere mit einem Master of Science (M.Sc.). In den Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften sowie in der Veterinärmedizin waren im Wintersemester 2017/2018 64.000 Studierende eingeschrieben. Viele Hochschulabsolventen – besonders diejenigen mit praktischer Berufserfahrung – suchen und finden Stellen höherer Qualifikationsebenen in landwirtschaftlichen Betrieben einschließlich des vor-und nachgelagerten Bereichs, aber auch im öffentlichen Dienst (inkl. Verwaltung, Bildung, Beratung).

> mehr

Agrarwissenschaften studieren

Die Agrarwissenschaft wird unterteilt in Pflanzenwissenschaften, Tierwissenschaften und Agrarökonomie. Aufbauend auf den naturwissenschaftlichen sowie wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen…

Die Agrarwissenschaft wird unterteilt in Pflanzenwissenschaften, Tierwissenschaften und Agrarökonomie. Aufbauend auf den naturwissenschaftlichen sowie wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Grundlagen wird Fachwissen in allen Bereichen der Agrarwissenschaften vermittelt – von Boden, Pflanze, Tier, Technik bis hin zur Agrarpolitik. Je nach Universität und Standort kannst du als Student oder Studentin verschiedene Vertiefungsmöglichkeiten in Kombination mit Wahlmodulen wählen.

Mehr Informationen findest du hier:

www.agrarstudieren.de

> mehr

Gartenbauwissenschaften studieren

Das Gartenbaustudium verbindet Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften. Die Studierenden lernen, wissenschaftliche Fragestellungen für die Umsetzung in der…

Das Gartenbaustudium verbindet Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften. Die Studierenden lernen, wissenschaftliche Fragestellungen für die Umsetzung in der gärtnerischen Praxis zu bearbeiten. Schwerpunkt des Studiums sind die angewandte Pflanzenwissenschaften (z. B. Biotechnologie, Phytomedizin, Züchtung, Pflanzenernährung und Qualitätsmanagement), technische Grundlagen des Pflanzenbaus im Freiland und Gewächshaus sowie Wirtschaftswissenschaften (z. B. Betriebswirtschaft, Handels- und Vertriebslehre, Marketing sowie Agrarpolitik).

Mehr Informationen findest du hier:

www.gartenbaustudieren.de

> mehr

Ausbildung oder Studium? Beides gleichzeitig.

Studium an einer Hochschule und gleichzeitig Berufsausbildung in der Agrarwirtschaft – das bieten 17 duale Studiengänge in Deutschland in der Landwirtschaft, im Weinbau oder im Gartenbau. Bei dualen Studiengängen handelt es sich um die Verknüpfung…

Studium an einer Hochschule und gleichzeitig Berufsausbildung in der Agrarwirtschaft – das bieten 17 duale Studiengänge in Deutschland in der Landwirtschaft, im Weinbau oder im Gartenbau. Bei dualen Studiengängen handelt es sich um die Verknüpfung eines theoretischen Studiums an einer Hochschule mit einer praktischen Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb. Ziel ist es, eine akademische Ausbildung mit betrieblicher Praxis zu verbinden und dabei mit einem Zeitvorteil von ungefähr einem Jahr den Berufsabschluss sowie den Hochschulabschluss zu erhalten. In der Regel dauert dieser Weg etwa 4,5 bis 5 Jahren und am Ende erhalten die Absolventen neben dem Ausbildungszeugnis auch einen Bachelorabschluss.
Mehr Informationen findest du hier:
www.bildungsserveragrar.de/studium/duale-studiengaenge

> mehr

Nichts für dich dabei?