Krassgrün - Pferdewirt/in

Was macht eigentlich ein/e...

Was macht eigentlich ein/e...

Pferdewirt/in

Pferdewirt/in

Deine Aufgaben:

Du liebst Pferde, den professionellen Umgang mit ihnen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen (z. B. Reiten, Fahren, Pensionspferdehaltung, Zucht, Freizeitbereich) und kommst gut mit Menschen zurecht?…

Du liebst Pferde, den professionellen Umgang mit ihnen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen (z. B. Reiten, Fahren, Pensionspferdehaltung, Zucht, Freizeitbereich) und kommst gut mit Menschen zurecht? Als Pferdewirt oder Pferdewirtin entscheidest du dich nicht nur für einen Beruf, sondern für ein Leben mit Pferden. Hierzu gehört das Versorgen der Pferde (Füttern, Putzen, Stallpflege, Gesunderhaltung), das Züchten, aber auch das Ausbilden der Pferde. Aber Achtung: Der Job ist kein Ponyhof, sondern erfordert körperliche Fitness. Auch Geduld und pädagogisches Geschick im Umgang mit Mensch und Tier sind gefragt, denn du kümmerst dich auch um deine Kunden, die du im Umgang mit den Pferden unterrichtest und in verschiedenen Dienstleistungsfeldern betreust.

> mehr

Deine Ausbildung:

Ausbildungsdauer: Drei Jahre, du lernst im Betrieb, in der Berufsschule und in den Lehrgängen der überbetrieblichen Ausbildung. Es gibt eine Zwischen- und eine Abschlussprüfung. Die reguläre…

Ausbildungsdauer: Drei Jahre, du lernst im Betrieb, in der Berufsschule und in den Lehrgängen der überbetrieblichen Ausbildung. Es gibt eine Zwischen- und eine Abschlussprüfung. Die reguläre dreijährige Ausbildungszeit kann bei einer abgeschlossenen Ausbildung in einem anderen Beruf oder vorliegender Fachhochschul- oder Hochschulreife auf zwei Jahre verkürzt werden. Bei verkürzter Ausbildungszeit beginnt die Ausbildung meistens im zweiten Ausbildungsjahr.

 

Die Ausbildung zum Pferdewirt ist in fünf Fachrichtungen möglich:

  • Pferdehaltung und Service
  • Pferdezucht
  • Klassische Reitausbildung
  • Pferderennen
  • Spezialreitwesen

Ausbildungsinhalte für alle Fachrichtungen:

  • Tiergerechte Pferdehaltung und Pferdefütterung
  • Tierschutz und Tiergesundheit
  • Ausbilden von Pferden und Reitern
  • Vorbereitung und Präsentation von Pferden für Zucht und Leistungsprüfungen
  • Dienstleistung, Kundenorientierung, Marketing
  • Pferdezucht und aufzucht
  • Betriebswirtschaftliche Abläufe und Organisation

Spezielle Kenntnisse zu den fünf Fachrichtungen werden zusätzlich vermittelt.

> mehr

Wie geht’s nach der Ausbildung weiter?

Als Pferdewirt oder Pferdewirtin hast du viele Jobperspektiven in Reitschulen und -höfen, Reitvereinen, Gestüten, in Aufzuchtbetrieben, Rennvereinen oder auch Rehabilitationseinrichtungen für…

Als Pferdewirt oder Pferdewirtin hast du viele Jobperspektiven in Reitschulen und -höfen, Reitvereinen, Gestüten, in Aufzuchtbetrieben, Rennvereinen oder auch Rehabilitationseinrichtungen für Sportpferde. Nach deiner Ausbildung kannst du dich zum/zur Pferdewirtschaftsmeister/in oder Fachagrarwirt/in fortbilden oder auch Pferdewissenschaften studieren.

> mehr

Mehr Infos:

Anna Sophia erklärt, wie sie zum Beruf Pferdewirtin kam. Schau mal rein!

> mehr

Nichts für dich dabei?